Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Take That - The Flood

21.01.20

Wie gut leben Oma und Opa zwischen Chiemsee und Königssee?

Senioren
Symbolbild
© Pixabay

Landkreis Berchtesgadener Land/Landkreis Traunstein - Das ZDF hat sich Ende des Jahres bei einer großen Studie angeschaut, wo Senioren in Deutschland am besten leben. Dazu haben Wissenschaftler verschiedene Faktoren von 401 Landkreisen und Städten ausgewertet und auch die Region in ihre Ranking aufgenommen.

Wer älter als 60 Jahre ist, der lebt nicht schlecht in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land, besonders gut aber auch nicht. Das zeigt eine Studie des ZDF.  Unteres Mittelfeld sind die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land, wenn es darum geht, wie gut Senioren in der Region leben.

Wohnen, öffentlicher Nahverkehr und auch die gesundheitliche Versorgung zeigt noch deutlich Luft nach oben. Das ZDF hat alle 401 Landkreise in ganz Deutschland untersucht und dem Berchtesgadener Land lediglich Platz 280 und dem Landkreis Traunstein – leicht darüber – Rang 272 gegeben.

Am allerschlechtesten haben die Landkreise bei der Verkehrssicherheit für Senioren abgeschnitten; da zählt die Region zu den absoluten Schlusslichtern und das liegt vor allem an Zahlen der Polizei, die aufschlüsseln, wie viele Senioren in der Region im Straßenverkehr verunglücken. Positives gibt es natürlich aber auch: der Landkreis Traunstein schneidet extrem gut bei den Sportmöglichkeiten für Senioren ab, das Berchtesgadener Land beim hohen Zuzug von Senioren. Spitzenreiter in ganz Deutschland ist übrigens Jena in Thüringen.

 

Wo die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land punkten können

Das Ergebnis ist auf den ersten Blick wenig erfreulich. Im Gesamt-Ranking landet die Region im unteren Mittelfeld. Hohe Preise bei den Mieten, eine schlechte Verkehrssicherheit für Senioren, fehlende Mobilität mit Bus und Bahn.

Aber die Region besticht auch positiv: es gibt viele Erholungs- und Freizeiteinrichtungen zwischen Chiemsee und Königssee, es gibt Kulturmöglichkeiten und ein hohes ehrenamtliches Engagement und am allermeisten punktet die Region bei ihrer hohen Lebenserwartung.

Im Landkreis Traunstein werden Senioren durchschnittlich ein bisschen älter als im Berchtesgadener Land – gut 82 Jahre, im Berchtesgadener Land rund 81 Jahre. Und Frauen werden – wie im gesamten Deutschland – ein paar Jahre älter als Männer. 

 

Wo die Landkreise dringend nachbessern müssen

Bei der Erreichbarkeit von Krankenhäusern und Hausärzten schneidet das Berchtesgadener Land noch recht gut ab. Freilassing, Bad Reichenhall, Berchtesgaden und auch die direkte Grenzlage zur Stadt Salzburg verbessern die Situation. Im Landkreis Traunstein brauchen Senioren deutlich länger bis sie an einem Krakenhaus sind, zeigt die Auswertung der ZDF-Seniorenstudie.

Beängstigend ist aber in beiden Landkreisen die Pflegesituation. Die Kosten für Pflege seien nach wie vor zu hoch, das Personal zu wenig. Außerdem fehle es noch immer an Plätzen in Pflegeeinrichtungen. Um die Situation zumindest einfacher zu gestalten ist der Landkreis Traunstein vergangenen Herbst mit einer Neuerung aufgetreten. Dort organisiert jetzt alle Anliegen und Fragen rund um die Pflege der Pflegestützpunkt Traunstein.

 

Weitere Infos zur Seniorenstudie des ZDF bezogen auf die Landkreise Traunstein und Berchtesgadener Land hören Sie heute Morgen zwischen 06.00 Uhr und 09.30 Uhr im Programm der BAYERNWELLE bei Larissa Schütz.

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.