Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

11.08.20

Situation im Tourismus bleibt angespannt

Kellnerin-Gastro
©Symbolbild Pixabay

Landkreise Traunstein / Berchtesgadener Land. Rund 60 Prozent der Hotels und Gaststätten in Deutschland bangen um ihre Existenz. Das ergab die neueste Umfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DeHoGa) unter 7200 Gastronomen und Hoteliers.

Auch in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land bedroht die Corona-Krise viele Betriebe. Traunsteins Kreisvorsitzender Klaus Lebek sieht aber für die Region einen kleinen Vorteil in der Krise. Die Landkreise seien die Ferienregionen schlechthin und vergleichbar beliebt wie die Nord- oder Ostsee, erklärte Klaus Lebek im BAYERNWELLE-Interview. Ähnlich sieht das auch Johannes Hofmann. Über den Berg seien die Betriebe, gerade mit Blick auf die anstehende Wintersaison, aber nicht, betonte der Kreisvorsitzende des Berchtesgadener Landes im Telefonat mit der BAYERNWELLE.

Im April und Mai mussten sämtliche Hotels und Gaststätten in ganz Bayern geschlossen bleiben. Erst Ende Mai durften sie wieder öffnen.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.