Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

17.04.20

Hofbräuhaus Traunstein: Hofei Masken Banner Unterseite

Hofbräuhaus Traunstein verschenkt selbstgenähte Masken 

Update: 17. April 09.00 Uhr: Alle Masken nach weniger als einer Stunde weg!

Wie das Hofbräuhaus Traunstein der BAYERWELLE mitgeteilt hat, ist ihr E-Mail-Postfach nahezu explodiert. Über 700 Mails mit dem Betreff "Hofei-Masken" sind bei ihnen angekommen. Das heißt, dass es leider jetzt schon keine Masken mehr gibt. Katharina Gaßner vom Hofbräuhaus Traunstein hat der BAYERNWELLE folgende Nachricht gesendet: 

 

Also bitte senden Sie keine E-Mail mehr an das Hofbräuhaus Traunstein, wenn Sie so eine Maske hätten haben wollen. Es gibt leider keine mehr!


Erstmeldung: 17. April 07.00 Uhr: Schnell sein lohnt sich!

Landkreise/ Traunstein - Was eigentlich mit einem Aprilscherz angefangen hat, ist jetzt eine richtig coole Aktion geworden. Das Hofbräuhaus Traunstein hat am ersten April auf seinen Social-Media-Kanälen gepostet, dass es ab sofort Hofei-Masken zu kaufen gäbe. Selbstgenäht und für den Privatgebrauch. Weil daraufhin unzählige Anfragen beim Hofbräuhaus Traunstein eingetroffen sind, haben sie entschieden. Wir machen es wirklich!

Hofei-Masken

Gut, dass sich auch viele freiwillige Näherinnen gemeldet haben, die bereit waren tatsächlich Hofei-Masken zu nähen. Also wurden die "BUFFs", die das Hofbräuhaus bereits in seinem Werbeartikel-Sortiment hat, kurzerhand zu Masken umgenäht. Mit Gummizügen links und rechts für jede Kopfform geeignet und gerade rechtzeitig fertig geworden. Ab sofort gilt ja in Bayern ein Mund- und Nasenschutzgebot in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr.

Zwar sind die „Hofei-Masken“ keine medizinischen Masken, zum Einkaufen und Busfahren aber genau richtig. Und davon gibt es jetzt 200 Stück für Sie. Nach dem Motto „wer zu erst kommt, mahlt zu erst“ werden diese verschenkt.

 

Wie komme ich an eine Maske?

!! Nur wer eine E-MAIL an‘s Hofbräuhaus Traunstein schickt, hat die Chance eine Maske zu bekommen !!

Die ersten 200, die eine Mail an info@hb-ts.de schicken, erhalten jeweils EINE Hofei-Maske.

Also am besten sofort eine E-Mail schreiben und sich eine Hofei-Maske sichern. (Masken sind bereits alle weg! Bitte keine E-Mail mehr senden) 

 

Hofei-Masken
Maximilian Sailer und Corinna Noack-Aetopulos
bei der Übergabe.
© BAYERNWELLE

Ursprünglich waren es allerdings mal 250 Masken...

Die ersten 50 Hofei-Masken waren aber ein Geschenk vom Hofbräuhaus Traunstein an das Klinikum Traunstein. Ein Zeichen, dass die Arbeit die dort gerade geleistet wird, sehr geschätzt wird. Maximilian Sailer vom Hofbräuhaus Traunstein hat die "Hofei-Masken" am gestrigen Donnerstag übergeben. Die Mitarbeiter können die "Hofei-Masken" in der Freizeit nutzen. Als medizinische Masken sind sie nämlich nicht geeignet.

"Seit Wochen und Monaten sind die Mitarbeiter hier einem Ausnahmezustand ausgesetzt. Sie leisten einen enormen Beitrag für die ganze Gesellschaft. Dafür wollen wir uns mit unseren Hofei-Masken bei ihnen bedanken!" Erzählt Maximilian Sailer im BAYERNWELLE-Interview. 

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.