Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

16.11.20

Dorfhelferinnen gesucht 

Haushalt
© Pixabay

Landkreise Traunstein / BGL – Sie sind die Krankheits- oder Schwangerschaftsvertretungen für die Bäuerinnen der Region. Sie helfen in Familien, die es gerade nicht einfach haben und sind damit ein wichtiger Teil in unserer Gesellschaft. Die Rede ist von Dorfhelferinnen. Und die werden dringend gesucht.  

Eine Dorfhelferin ist eine ausgebildete Hauswirtschafterin mit der Zusatzausbildung „Dorfhelferin“. Diese Zusatzausbildung ist wichtig, weil sie oftmals in einen landwirtschaftlichen Betrieb zum Einsatz kommt, in dem die Mutter schwer erkrankt ist oder vielleicht sogar verstorben ist. In der Ausbildung zur Dorfhelferin lernen sie mit solchen Situationen umzugehen.

Nach der Ausbildung kommt eine Dorfhelferin vor allem auf landwirtschaftlichen Betrieben zum Einsatz. Zum Beispiel, wenn die Bäuerin operiert werden muss und eine Zeit nicht einsatzbereit ist. Dorfhelferinnen ermöglichen es den Bäuerinnen aber auch, in Mutterschutz gehen zu können.

Auch im Todesfall kommt die Dorfhelferin zum Einsatz, um unter die Arme zu greifen. Sie erledigt alle Aufgaben, die die Bäuerin eigentlich macht. Zum Bespiel die Gartenarbeit. Sie kümmert sich um Haushalt, die Kinder und die Tiere. Geht vielleicht auch zweimal am Tag in den Stall. Aber nicht nur in landwirtschaftliches Betreiben ist sie tätig. Auch in anderen Familien, die Hilfe brauchen, kommt sie als Unterstützung.

„Dieser Beruf gibt einem unheimlich viel“, erzählt Maria Kramer, Kreisbäuerin für das Berchtesgadener Land im BAYERNWELLE-Interview. „Wer Freude an der hauswirtschaftlichen Arbeit hat, für den ist das genau das Richtige. Der Job ist vielseitig und man findet immer etwas, in dem man sich verwirklichen kann. Zum Beispiel bei der Gartenarbeit“, erzählt sie weiter.

Ohne eine Dorfhelferin wäre eine Operation zum Beispiel für viele Bäuerinnen nicht möglich. „Wenn niemand da ist, der ihre Aufgaben erledigt, kann sie sich nicht richtig erholen und die ganze Maßnahme war umsonst“, erzählt Maria Kramer aus eigener Erfahrung. Immerhin ist ein landwirtschaftlicher Betrieb wie jedes andere Unternehmen: Jeder hat seine Aufgaben. Der Landwirt auch. Also kann er dann nicht über mehrere Wochen hinweg auch den Job seiner Frau übernehmen. Sein Tag ist mehr als voll.

Weil in unserer Region gerade zwei Dorfhelferinnen aufgehört haben, werden dringend neue gesucht.

HIER gibt es dazu mehr Informationen.

Und wenn Sie in nächster Zeit eine Dorfhelferin benötigen, dann können Sie sich beim Maschinenring Laufen melden.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.