Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

27.09.21

Der Amateursport in der Region läuft wieder

Fitness
© Pixabay

Region - Der Amateursport in der Region läuft wieder. Zumindest nach und nach. Diese Woche starten auch die Handballer und Handballerinnen in die neue Spielzeit. Nach wie vor sind die Auswirkungen der Pandemie zu spüren.

An unterschiedlichen Stellen gibt es unterschiedliche Probleme. Nichtsdestotrotz sind alle Amateursportler froh, dass sie ihre Leidenschaft wieder ausleben dürfen. Die Fußballsaison läuft bereits seit einigen Wochen wieder. Die Spielzeit der Handballerinnen beginnt dieses Wochenende.

Beim ESV Freilassing zeigen sich die Auswirkungen der Pandemie unter anderem darin, dass zwei Jugendmannschaften weggebrochen sind. Einige Kids haben aktuell einfach keine Lust mehr auf Handball und vertreiben sich die Zeit lieber anders. Wobei genau die während der Pandemie in der Schule natürlich besonders gefordert sind. Für den ESV heißt das, dass sie aktuell nur noch eine Jungs-Jugend haben. Eine A-Jugend für Jungs ab 16 Jahren. Ein Umstand, der den Verantwortlichen nicht gefällt. Sie wollen in Zukunft ihr bestmöglichstes geben, um auch für Kinder wieder attraktiv zu werden, heißt es auf Nachfrage der Bayernwelle.

Der DJK Traunstein stellt sich währenddessen ein ganz anderes Problem. Hier steht die Schankstube leer. Kurz vor dem ersten Lockdown hatte der Verein nach langer Suche endlich ein neues Wirtspaar gefunden. Das hat während der lange Schließung jedoch schnell wieder das Handtuch geworfen. Die Folge: Der Zusammenhalt, der im Vereinsleben unabdingbar dazu gehört, wird derzeit etwas geschwächt. Es ist aktuell nur schwer möglich, dass sich die Sportler aus den unterschiedlichen Abteilungen Abends auf ein Bier in der Wirtsstube zusammensetzen. Klar - der Wirt fehlt. Solange die Pandemie nicht endgültig überstanden sei und wieder allgemeine Planungssicherheit herrsche, wäre es beinahe unmöglich, einen Nachfolger zu finden, so Stefan Gilch von der DJK Traunstein.

Besonders schwer hatten es in den letzten Monaten zweifelsohne die Turner. Stand jetzt sind für dieses Jahr keine Turniere und Wettkämpfe im Amateurbereich geplant. Das bedeutet eine "Gesamtpause" von knapp zwei Jahren. In dieser Zeit konnten die Turner insgesamt lediglich etwa fünf Monate überhaupt in der Halle trainieren. Laut Matthäus Stepak vom TV Traunstein haben sich während der Pandemie manche Turner sogar gänzlich vom Turnen verabschiedet. Denen waren die Auflagen mit den Tests und Masken im Hallensport einfach zu viel. Das seien zwar lediglich Ausnahmen, aber es gibt sie. Die Turner hoffen aktuell, dass sie nächstes Jahr wieder Turniere austragen können. Dann hätten sie auch endlich wieder ein Ziel, auf das sie hintrainieren könnten. Wobei genau das im Kinder- und Jugendbereich wohl gar nicht so wichtig sei, so Matthäus Stepak. Die Kleinen hätten auch so Spaß am Sport und seien einfach nur froh darüber, wieder turnen zu dürfen.

Da geht es ihnen, wie den meisten Amateursportlern in der Region. Es gibt zwar durchaus Veränderungen und auch anhaltende Probleme durch die Pandemie, doch letztlich sind alle froh darüber, dass sie nach so langer Zeit wieder ihren Freizeitsport ausüben können.

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.