Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

22.04.20

"Bio" trotzt der Coronakrise

Milchprodukte
© Symbolbild Pixabay

Landkreise Traunstein / BGL - Der Ökolandbau und der Handel mit Bioprodukten hat sich gerade in der jetzigen Coronakrise bewährt. Das sagt die Chiemgauer Landtagsabgeordnete Gisela Sengl von den Grünen.

Nach Einschätzung von Sengl nach hat sich der Biomarkt als krisensicher erwiesen, vor allem bei der Milch: "Während die konventionellen Milchpreise sinken – bedingt durch die Ausfälle beim Export und in der Gastronomie – hat sich der Biomilchpreis in Bayern als beständig herausgestellt, denn hier wird verstärkt auf regionale Wertschöpfungsketten und regionale Verarbeitungsstrukturen gesetzt”, so die Abgeordnete.

Bis zum Jahr 2030 sollen 30% der bayerischen Bauernhöfe auf Bio umgestellt sein – das ist das erklärte Ziel des Freistaates Bayern. Derzeit liegt der Anteil in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land bei lediglich 14%, hat vor kurzem das Amt für Ernährung und Landwirtschaft mitgeteilt. Biobauern müssen strengere Kriterien einhalten, zum Beispiel bei der Tierhaltung und beim Düngen.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.