Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

20.09.22

Bayrische Demenzwoche für mehr Lebensqualität von Patienten und Angehörigen

Symbolbild: Rentner
© Pixabay

Landkreise - Diagnose Demenz. Und dann? Ein Heilmittel gibt es bislang nicht, aber es gibt viele Dinge die Betroffene und Familienangehörige beachten können, um die Lebensqualität zu erhalten. Um möglichst viele Menschen darüber zu informieren und vor allem, um die Bevölkerung zum Thema Demenz zu sensibilisieren gibt es die bayrische Demenzwoche. Sie findet in dieser Woche zum dritten Mal statt und auch in unserer Region gibt es einige Veranstaltungen, die für mehr Verständnis sorgen sollen.

Denn nur, wenn möglichst viele Menschen über diese Krankheit informiert sind, kann die Lebensqualität von Betroffenen und deren Familienangehörigen erhalten werden. Dafür ist aber auch eine frühe Diagnose wichtig. Denn nur dann wissen alle Beteiligten womit sie es zu tun haben. Genau das ist wichtig, da sich Personen mit Demenz im Laufe der Zeit verändern. Sie werden nicht nur vergesslicher und verlieren die Orientierung, sie werden auch sensibler und nehmen Dinge oft anders wahr. Was ohne Diagnose oft zum Streit innerhalb der Familie kommt, kann mit Diagnose im besten Fall dafür sorgen, dass Familienmitglieder wissen, wie sie bestimmte Situationen einordnen müssen und was am besten zu tun ist.

Demente Patienten brauchen zum Beispiel viel Sicherheit, das hat uns Susanne Aicher vom Pflegestützpunkt Traunstein im BAYERNWELLE-Interview erzählt. Auch möglichst viele Bezugspersonen sollten nach einer Diagnose schnell mit ins Boot geholt werden. Denn im Laufe der Zeit, lassen Patienten weniger Menschen mehr an sich ran, die ihnen nicht besonders nahestehen.

Mai Aumüller-Nguyen, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Geriatrie ist im Vorstand der regionalen Alzheimergesellschaft und betont im BAYERNWELLE-Interview, dass es zum Beispiel auch bei einem Krankenhausaufenthalt wichtig ist, das Klinik-Personal über eine Demenz zu informieren. Weil dann Bezugspersonen schneller hinzugezogen werden und auch auf bestimmte Dinge geachtet werden können. Dass der Patient zum Beispiel nicht dauernd verlegt wird, was für demente Personen oft noch schwerer ist. Weiß niemand Bescheid und der Patient regiert unerwartet, ist verwirrt, wird vielleicht sogar laut, dann kann die Situation nur schwer eingeordnet werden. Liegt aber eine Diagnose vor und alle wissen Bescheid, können die Patienten entsprechend behandelt werden und so ihre Lebensqualität erhalten werden.

Das gilt für viele Lebenssituationen. Wenn alle Beteiligten über die Diagnose Bescheid wissen, können sie entsprechen reagieren. Das geht aber natürlich nur, wenn auch eine Diagnose gemacht wurde. Je früher, desto besser. Lassen Sie sich also von Ihrem Arzt checken. Es gibt entsprechende Tests dafür.

Für alle Familienangehörigen und pflegende Angehörige gilt: Nehmen Sie Hilfe an. Da gibt es in unserer Region viele Angebote. Beim Pflegestützpunkt bekommen Sie entsprechende Informationen.

Und wer noch mehr zum Thema Demenz erfahren will, hat diese Woche die Gelegenheit dazu. Es gibt ein breites Angebot in der Region:

20. September 2022

15:00 - 18:00 Uhr

Online Diskussion „Flucht, Vertreibung & Demenz“

Anmeldung unter fachstelle@kvtraunstein.brk.de

21. September 2022

09:30 - 11:30 Uhr

 

Infofrühstück Thema Demenz

Traunstein, Forum Chiemgau

Anmeldung unter pflegestuetzpunkt@traunstein.bayern oder 0861 58-300

23. September 2022

Infostand: Tittmoning Bauernmarkt

 

25. September 2022

Infostand: Waging Herbstzauber

 

26. September 2022

18:00 Uhr

Film „Diagnose Demenz. Ein Schrecken ohne Gespenst.“

Trostberg, Kino

23. Oktober 2022

Infostand: Traunstein Herbstmarkt

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Jobst Neu PartnerlogoJobst Neu Partnerlogo
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner
    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.