Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Rea Garvey - Kiss Me

29.02.20

Ab sofort ist die Masernimpfung Pflicht

Symbolbild: Impfen
© Symbolbild Pixabay

Landkreise Traunstein / Berchtesgadener Land - An diesem Wochenende (1. März) tritt ein Gesetz in Kraft, das bei vielen Eltern und auch bei einigen Ärzten hochumstritten ist. Auch in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land müssen Kindergarten- und Schulkinder ab sofort verpflichtend gegen Masern geimpft sein.

Im Dezember hat der Bundestag die Masern-Impfpflicht beschlossen. Das heißt: alle Kinder, die ab sofort neu in den Kindergarten, die Kita oder die Schule kommen, müssen gegen Masern geimpft sein. Die Regelung gilt auch für Lehrer, Kindergärtner und Krankenhauspersonal – also für jeden, der in einer Gemeinschaftseinrichtung arbeitet. Auch Bewohner von Senioren- oder Flüchtlingsheimen müssen geimpft werden. Die Gesundheitsbehörden wollen so die Masern endgültig ausrotten.

Wie gefährlich sind Masern?

Masern sind eine klassische Kinderkrankheit, die oft harmlos verläuft – aber sie kann auch zu einer Gehirnhautentzündung oder im schlimmsten Fall zum Tod führen. Da die Krankheit sehr ansteckend ist und sich gerade in Kindergärten und Schulen schnell verbreitet, ist die Impfung ab sofort Pflicht.

Was ist mit Kindern, die aktuell schon im Kindergarten oder einer Schule sind?

Wer zum Stichtag 1. März 2020 bereits in einer Einrichtung betreut wird, der muss sich bis zum 31. Juli 2021 impfen und den Nachweis einreichen. Gleiches gilt für Lehrer oder Krankenhauspersonal - also für Mitarbeiter in Gemeinschaftseinrichtungen.

Was passiert mit mir, wenn ich mich oder mein Kind nicht impfen lasse?

Ist ein Kind nicht geimpft, dann kann der Kindergarten oder die Kita dieses Kind abweisen. Schulen müssen auch nicht-geimpfte Kinder unterrichten (Schulpflicht). In diesem Fall können den Eltern aber Bußgelder drohen. Die Gesundheitsämter sprechen von Geldstrafen bis 2.500 Euro.

Warum lehnen viele Eltern und auch einige Ärzte die Impfpflicht ab?

Sie kritisieren, dass sich der Staat hier in unzulässiger Weise in das Privatleben der Bürger einmische. Über seinen Körper müsse jeder Bürger selbst entscheiden dürfen. Außerdem gibt es immer wieder Kritik an dem Impfstoff. Gegner kritisieren, dass er auch Nervengifte und Antibiotika enthalte. Gesundheitsbehörden sagen dagegen, der Impfstoff sei "sicher und in der Regel gut verträglich".



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.