Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

27.02.20

Wirtshausgaudi Chieming 27. Februar 2020

Wirtshausgaudi Chieming 27 Februar 2020
Die Sieger - Platz 1: Das Duo "De zwoa Gschubstn" (rechts) / Platz 2: Das Duo  "Die Dorfmädels" ( links Mitte )  

Jungen Talenten eine Bühne bieten, Wirtshauskultur aktivieren und dabei einfach einen richtig lustigen Abend haben. Das steht kurz und knapp hinter der Wirtshausgaudi, die am Abend schon zum dritten Mal im Chiemseer Wirtshaus in Chieming stattgefunden hat.

Eine, maximal zwei Vorrunden sollten es am Anfang erst werden. Weil es aber so viele Talente aus der Region gab, die alle auf die Bühne der Wirtshausgaudi wollten, war am Abend dann doch die dritte Vorrunde, bei der es um den Einzug ins Finale gegangen ist. Am 12. März ist dann das große Finale der Wirtshausgaudi im Chiemseer Wirtshaus ist.

Und wer die letzten Beiden Finalisten sind, das wurde gestern Abend ausgestanzlt, ausgewitzlt oder auch ausgesungen. Fünf Kandidaten haben auf der Bühne gezeigt was sie drauf haben. Darunter:

  1. Die Melli mit Poetry Slam

  2. Die Dorfmädels mit ihrer eigenen Musik

  3. Karl-Heinz mit Gedichten und Witzen

  4. Rescue Mike mit seinem Comedy-Programm

  5. De zwoa Gschubstn mit sau lustigen Liedern 

Chieminger Wirtshausgaudi 27. Februar 2020
Die Jury und die Kandidaten

Die Zuschauer und eine vierköpfige Jury haben entschieden, dass "De zwoa Gschubstn" und die "Dorfmädels" ins Finale einziehen dürfen.

Die Wirtshausgaudi ist eine Idee von Stephan Hacker, er wollte Talente aus der Region eine Bühne bieten und damit irgendwie mithelfen, die Wirtshauskultur wieder zu aktivieren. Das ist ihm damit definitiv gelungen. Auch am dritten Abend der Wirtshausgaudi war der Saal im Chiemseer Wirtshaus wieder voll mit kulturbegeisterten Gaudi-Nockerl.

Chieminger Wirtshausgaudi 27. Februar 2020
Witzeerzähler Karl-Heinz / Juror Bayernwelle Moderator Peter Mack

Auch das Mitmachen sollte sich für die Kandidaten lohnen. Jeder Teilnehmer hat eine Karte für das Brass Wiesn Festival 2020 bekommen und einen Kasten Chiemseer Bier. Und auch für die Finalisten wartet ein Preisgeld: Für den Platz 1 gibt es dann 555 Euro, Platz zwei bekommt, 222 Euro und der dritte Platz bekommt 111 Euro. Auch der „Holzmedallien-Gewinner“ muss nicht leer ausgehen. Er bekommt 44 Euro.

Wenn Sie live dabei sein wollen, wer der Sieger der Wirtshausgaudi wird, dann können Sie sich für das Finale jetzt schon Karten sichern. Die Karten gibt’s HIER.

Es erwartet Sie auf jeden Fall ein buntes Programm von Musik, Musikkabarett, Witzen, Gstanzl, Comedy. Und das alles lustig und schräg, humorvoll oder nachdenklich, locker leicht oder bierernst.

>> zu den Fotos

( Fotos: Hellwig / Bayernwelle )



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.