Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

11.11.20

"Wasserwächter" für den Pelhamer See?

algen
© Symbolbild Pixabay

Bad Endorf - Die Grünen in Bad Endorf haben eine Idee geäußert, um in Zukunft die Wasserqualität des Pelhamer Sees zu überwachen: Ihrer Meinung nach könnten Bürger als „Wasserwächter“ fungieren.

In diesem Sommer gab es an einigen Tagen ein Badeverbot im Pelhamer See, weil dort zu viele Burgunderalgen im Wasser waren. Diese Algen profitieren vom Klimawandel und der Überdüngung von Gewässern, so die Bad Endorfer Grünen. Sie schlagen deswegen vor, dass freiwillige Bürger regelmäßig Proben aus dem See entnehmen und diese dann von Wissenschaftlern auswerten lassen. Auf diese Weise könne die Wasserqualität dauerhaft überwacht werden.

Das zuständige Wasserwirtschaftsamt nehme aus kleinen Seen wie dem Pelhamer See nur gelegentlich Wasserproben, so die Grünen Bad Endorf.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.