Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

12.11.20

Virtueller Christkindlmarkt in Facebook-Gruppe 

Christkindlmarkt_Motiv2
© BAYERNWELLE-Archiv

Landkreise - Eingepackt in warmen Wintersachen, der Geruch von Glühwein und Maroni in der Nase und in der Hand die Bosna oder die gebrannten Mandeln. Christkindlmärkte sind einfach ein rundumsorgloses Paket für alle Weihnachtsfans. In diesem Jahr sieht es nur leider danach aus, als wären wenig bis keine Christkindlmärkte in der Region. Deshalb hatte Michael Inneberger die Idee für einen virtuellen Christkindlmarkt und zwar in der Facebook-Gruppe „Chiemgau – do bin i dahoam“

Die Facebook-Gruppe „Chiemgau – do bin i dahoam“ ist mit knapp 9.600 Mitgliedern eine der größten Facebook-Gruppen der Region. Tagtäglich tauschen sich dort Menschen aus der Region über die verschiedensten Dinge aus. Posten Fotos, Fragen nach den besten Anlaufstellen oder erzählen einfach von schönen Erlebnissen. Dadurch ist die Gruppe eine Plattform für den täglichen Austausch von vielen Menschen.

Diesen Austausch will Administrator Michael Inneberger jetzt in der Weihnachtszeit nutzen. Ein digitaler Christkindlmarkt soll in der Gruppe entstehen. Mitglieder sollen ab 14. November ihre Produkte dort reinposten, die sie vielleicht sonst auf einem Christkindlmarkt verkauft hätten. Aber auch andere regionale Bioprodukte, handgefertigte Waren oder landwirtschaftlichen Erzeugnissen dürfen in der Gruppe in der Vorweihnachtszeit vorgestellt werden. Dafür einfach ein paar Bilder mit Beschreibung in die Gruppe posten. Am besten einen Link zum Online-Shop oder eine Abholadresse dazu und fertig ist der virtuelle Christkindlmarkt stand.

„Wir hoffen dadurch ein klein wenig unterstützen zu können und ein wenig vorweihnachtliche Stimmung zu verbreiten. Auch wenn es nur virtuell ist.“, erzählt Michael Inneberger im BAYERNWELLE-Interview.

Neben den Produkten sollen aber auch andere Posts für diese weihnachtliche Stimmung sorgen. „Die Weihnachtszeit ist die Zeit der schönen Gedichte und Geschichten. Jeder der sowas selbst geschrieben hat, darf sein Gedicht oder die Geschichte in die Gruppe posten.“, so Inneberger weiter.

Außerdem soll es auch eine Fortführungsgeschichte geben, an der jedes Gruppenmitglied mitschreiben darf. Dafür wird eine Einleitung in die Gruppe gepostet und dann darf jeder mit einem Satz, die Geschichte weiterführen. „Mal sehen was daraus für eine Geschichte wird.“

Wer seine Produkte beim virtuellen Christkindlmarkt in der Facebookgruppe „Chiemgau – do bin i dahoam“ verkaufen will, muss nur Gruppenmitglied werden. Auch wer nur Besucher sein will, muss der Gruppe Beitreten und damit auf Facebook sein.

HIER finden Sie die Facebook-Gruppe „Chiemgau – do bin i dahoam“ und auch alle Infos zum Christkindlmarkt.

 

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.