Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

22.07.20

Tipps für Besuch aus Sachsen

Sachsen zu Gast in Bayern
© Bayernwelle

Kirchanschöring - Die Gemeinde Kirchanschöring bekommt am Mittwoch Besuch aus Sachsen. Der Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt ist in Kirchanschöring, um Anschauungsunterricht zu nehmen.

+++ Update +++

Für die bayerische Landwirtschaftministerin Michaela Kaniber ist die Gemeinde Waging, deren Dorfentwicklung und die Zusammenarbeit in der Ökomodellregion Waginger See - Rupertiwinkel ein Aushängeschild in ganz Bayern. Wenn sie Kollegen aus anderen Bundesländern - heute der sächsische Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt - einlädt, dann meistens immer in den Rupertiwinkel. Der sächsische Minister hat heute ein Einblick von Kirchanschörings Bürgermeister Hans-Jörg Birner bekommen, wie eine Dorfentwicklung laufen kann und wie die Ökomodellregion Waginger See-Rupertwinkel funktioniert. Unter anderem gab es einen Vortrag über alternative Wohnformen in einer Gemeinde. Hier gilt nach wie vor das „Haus der Begegnung“ in Kirchanschöring als Vorreiter. Ein Ort, an dem Senioren in Form einer Alters-WG zusammenleben. Am Beispiel der Braugerste für ein Bio-Bier der Steiner Brauerei hat Hans-Jörg Birner gezeigt, wie die Ökomodellregion zusammen arbeitet. FÜür Bürgermeister Hans-Jörg Birner sei das aber nur möglich, wenn die Bürger an einem Strang ziehen und zusammen arbeiten. Und: Initiative und MUt für die Schritte haben, dann könne eine Dorfentwicklung wie in der Gemeinde Kirchanschöring funktionieren.

+++ Vorabmeldung +++

Die Gemeinde Kirchanschöring weiß, wie Kommunalpolitik geht. Offenbar so gut, dass andere Bundesländer sich was von ihr abschauen wollen. Kirchanschöring hat demnach einen Auftrag bekommen, dem sächsischen Regionalentwicklungsminister einen Crashkurs in Sachen ländlicher Entwicklung zu geben. Er heißt Thomas Schmidt und ist seit Ende 2019 im Amt. Genauso lange gibt es in Sachsen erst das Regionalentwicklungsministerium. Das junge Ministerium ist dafür zuständig, die Regionalpolitik in Schwung zu bringen, den ländlichen Raum zu stärken und dort neue Innovationen voranzutreiben.

Als Höhepunkt wird Kirchanschörings Bürgermeister Hans-Jörg Birner am Nachmittag einen Vortrag halten. Einer seiner Schwerpunkte: Alternative Wohnformen in einer Gemeinde. Hier gilt nach wie vor das „Haus der Begegnung“ in Kirchanschöring als Vorreiter. Ein Ort, an dem Senioren in Form einer Alters-WG zusammenleben.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.