Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

19.06.20

Sengl fordert bessere Arbeitsbedingungen für Fleischbetrieb

Fleischerei
© Pixabay

Die Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen sind untragbar – das erklärt die GRÜNEN-Landtagsabgeordnete Gisela Sengl. Wenn möglichst viele Tiere geschlachtet werden müssen - das unter hohem Zeitdruck auf engstem Raum - dann komme die Gesundheit und der Arbeitsschutz schnell zu kurz, so Sengl.

Deshalb fordert sie, dass die Arbeits- und Produktionsverhältnisse in den Schlachthöfen verändert werden. Sie wünscht sich in Zukunft faire Erzeugerpreise und Löhne gepaart mit sicheren Arbeitsbedingungen.

Während der Coronakrise ist es in Schlachthöfen immer wieder zu einer viel Zahl an Infektionen gekommen. Jüngstes Beispiel der Fleischbetrieb Tönnies in Gütersloh mit mehreren hundert Neuinfektionen. Auch an bayerischen Schlachthöfen hat es Infektions-Hotspots gegeben.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.