Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Ava Max - Maybe You´re The Problem

18.06.22

Nur noch wenige neue Ukraine-Flüchtlinge

Erstaufnahmezentrum Traunstein
In solchen Unterkünften sind die
Geflüchteten aus der Ukraine einquartiert
© Landratsamt TS / Archivbild

Landkreis Traunstein – Fast vier Monate nach Beginn des russischen Krieges gegen die Ukraine kommen inzwischen nur noch wenige Ukraine-Flüchtlinge bei uns in der Region an. Das sagte Laura Lockfisch, Sprecherin des Landratsamtes Traunstein, jetzt dem Traunsteiner Tagblatt.

Knapp 2.000 Geflüchtete aus der Ukraine lebten derzeit im Landkreis Traunstein, so Lockfisch. Kamen zu Beginn des Krieges noch bis zu 300 Personen im Monat neu im Chiemgau an, so seien es inzwischen nur noch einzelne Menschen. Die meisten seien Angehörige von Personen, die bereits früher hier einquartiert wurden.

Untergebracht sind die meisten Ukraine-Flüchtlingen demnach in privaten Zimmern, zum Beispiel in Ferienwohnungen. Teilweise wohnen sie auch in öffentlichen Gebäuden: So wurde u.a. das ehemalige Kreiswehrersatzamt in Traunstein in eine Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge umgewandelt.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Jobst Neu PartnerlogoJobst Neu Partnerlogo
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.