Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Namika - Je Ne Parle Pas Francais

06.01.22

Kein heimischer Sieg beim Dreikönigsspringen

Markus Eisenbichler 2020/2021
© DSV

Chiemgau/Bischofshofen – Die heimischen Skispringer konnten auch beim Dreikönigsspringen keinen Platz auf dem begehrten Treppchen der 70. Vierschanzentournee ergattern.

Beim großen Finale in Bischofshofen haben es weder Markus Eisenbichler vom TSV Siegsdorf, noch Andreas Wellinger vom SC Ruhpolding mit ihren Sprüngen unter die Top 3 der Skispringer geschafft. Während sich Eisenbichler erneut mit Patz 8 über eine Top-Ten-Platzierung freuen durfte, schied Andreas Wellinger vom SC Ruhpolding bereits im ersten Durchgang des großen Skisprung-Finales aus.

In der Gesamtwertung bedeutet das Platz 32 für Wellinger. Eisenbichler dagegen verpasst in der Gesamtwertung nur knapp das Treppchen und springt auf Platz 5. Bester Deutscher war - wie bereits am dritten Sprungtag - der Oberstorfer Karl Geiger. Er sicherte sich zum Abschluss Rang 3, landet in der Gesamtwertung einen Platz vor Eisenbichler.

Souveräner Gesamtsieger der Vierschanzentournee ist der Japaner Ryoyu Kobayashi.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Jobst Neu PartnerlogoJobst Neu Partnerlogo
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.