Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

25.01.23

Gemeinsam für anwohnerfreundlichen Ausbau

Proteste Bahnausbau Fridolfing
Hier in der Gemeinde Fridolfing befürchten
Anwohner in Zukunft öfter Staus
© K. Stemmer

Fridolfing/Kirchanschöring - Der geplante Ausbau der Bahnstrecke Mühldorf-Freilassing bewegt auch weiter viele Menschen in den Anrainergemeinden. Zwei Bürgerinitiativen aus Fridolfing und Kirchanschöring haben sich jetzt laut eines Berichtes der Heimatzeitung zu einer gemeinsamen Interessensgemeinschaft zusammengeschlossen.

Die Vertreter aus beiden Gemeinden sind mit den aktuellen Planungen der Bahn für den Ausbau nicht einverstanden. Sie sind vor allem dagegen, dass es weiter Bahnübergänge geben soll: Bei mehr Zügen müssten hier die Autofahrer ständig warten. Als Lösung fordern die Kirchanschöringer und Fridolfinger eine „Troglösung“: Hier würde die Bahnstrecke tiefer gelegt und der Autoverkehr darüber verlaufen. Auch einen bestmöglichen Lärmschutz will die neue, größere Initiative für die Anwohner erkämpfen.

Die Deutsche Bahn will in den nächsten Jahren die Bahnstrecke Mühldorf-Freilassing zweigleisig ausbauen.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Jobst Neu PartnerlogoJobst Neu Partnerlogo
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Hagebauschneider 2022 PartnerlogoHagebauschneider 2022 Partnerlogo
    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.