Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

07.10.21

Die Natur vor zu vielen Ausflüglern schützen

Naturschutzgebiet Geigelstein
© Stefan Erdmann

Sachrang / Schleching - Die Bürgermeister von Aschau und Schleching – Simon Frank und Josef Loferer – fordern mehr Schutz für die Natur im Naturschutzgebiet Geigelstein.

Dabei weisen sie auch darauf hin, dass ein Naturschutzgebiet kein Selbstläufer sei. Vielmehr müssten die Gemeinden künftig die Besucherströme weitsichtig lenken. Ein Ansatzpunkt ist es, die Mountainbike-Strecke unattraktiver und beschwerlicher zu machen. Dadurch wäre sie nicht mehr so viel befahren und die Natur nicht so stark beeinflusst.

Zu diesem Thema "Besucher im Naturschutzgebiet Geigelstein" gibt es heute Abend  eine Podiumsdiskussion in Unterwössen: ab 19.00 Uhr im „Alten Bad“.

Der Geigelstein wurde vor 30 Jahren als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Das Gebiet bietet zahlreichen Wildtieren Schutz. Das wäre nach Ansicht der beiden Bürgermeister durch die zunehmenden Besucherströme allerdings nicht mehr in dem Maße zu gewährleisten, wie es nach ihrer Meinung sein sollte.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.