Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

12.10.21

Wo gibt's Bauland, wo stehen Häuser leer?

Ainring Ortsschild
© Bayernwelle-Archiv

Ainring - Wer in Ainring ein leerstehendes Gebäude, oder auch ein unbebautes Grundstück besitzt, könnte in den nächsten Tagen Post von der Gemeinde bekommen.

Auf der Bauausschusssitzung am Abend stellen die Verantwortlichen das Konzept für ein sogenanntes Baulücken- und Leerstandskataster vor. Das bedeutet, dass die Gemeinde versucht, möglichst jeglichen Leerstand, oder auch alle Baulücken sinnvoll zu nutzen. Zu diesem Zweck verschicken sie auch Post, um die Eigentümer zu fragen, was sie mit ihrem jeweiligen Eigentum planen. Das alles ist Teil der Flächensparoffensive, die der Freistaat Bayern ausgerufen hat. Erst, wenn alle sonstigen Möglichkeiten ausgeschöpft sind, ist es den Kommunen gestattet, auf Grünflächen neu zu bauen. Letztlich sucht die Gemeinde Ainring in diesem Zuge die bestmögliche Lösung für alle und versucht vor allem neuen Wohnraum zu schaffen. Das Projekt stellen die Verantwortlichen heute Abend auf der Sitzung des Bauausschusses vor.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.