Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Christina Aguilera - Hurt

01.04.21

"Schlafende Hexe" darf ihren Namen behalten

Schlafende Hexe
Die berühmte Ansicht der "Schlafenden Hexe"
© BAYERNWELLE

Berchtesgadener Land – Die „Schlafende Hexe“ im Berchtesgadener Land darf auch weiter „Schlafende Hexe“ heißen. Alle Berichte über eine angeblich bevorstehende Namensänderung waren nichts anderes als... ein Aprilscherz.

So berichtete die BAYERNWELLE am 1. April ab dem Morgen:

Eine Fraueninitiative will den Namen des Berges ändern lassen. „Wir sind uns einig, dass dieser Berg auf keinen Fall `Hexe´ heißen sollte“, sagt Gudrun Streitbar von der Initiative im BAYERNWELLE-Interview. Ihre Gruppe aus Hamburg hat durch Zufall davon erfahren, dass es im Berchtesgadener Land einen Berg mit dem Namen „Schlafende Hexe“ gibt. Ihre erste Reaktion: „Dieser Name setzt alte Frauen automatisch mit Hexen gleich. Das ist unserer Meinung nach diskriminierend“. Deshalb sammelt die Initiative online Unterschriften, um eine Änderung des Namens zu erwirken."

Sehr viele BAYERNWELLE-Hörerinnen und Hörer waren entsetzt, als sie diese Berichte am Donnerstag gehört oder gelesen haben. Hier einige Kommentare, die uns erreicht haben:

„Ich glaube, dass eine Gruppe von Personen aus Hamburg sich nicht in die Sachen von Bayern einmischen sollten. Der Berg heißt schon immer so und ist ein Teil vom bayrischen Kulturgut und dieser Name ist sicherlich nicht Frauen diskriminierend. Die sollten sich lieber um die wichtigen Sachen kümmern“

„Das Wort "Hexe" empfinde ich positiv! Es steht für eine Frau, die selbstbewusst ist und sich zu helfen weiß und sie wirkt Respekt einflößend, so wie unser Berg!“

„Diskriminierung kann kein normal denkender Mensch erkennen. Aber anscheinend kann heute jeder seine persönlichen Ansichten, seien sie auch noch so merkwürdig, unters Volk bringen.“

„So ein Schmarn kommt raus, wenn die zu viel Zeit haben. Hoffentlich is Corona bald vorbei, dann können die Mädels aus dem Norden wieder Fernreisen machen und denen aufn Sack gehen.“

„Witzig, dass sich Feministinnen auf den Schlips getreten fühlen bei dem Wort Hexe!? Wieso regen sie sich nicht über "Latten"-gebirge auf?“

 

Aber es gab auch sehr viele BAYERNWELLE-Hörer und User, die den Scherz durchschaut haben:

„Umbenennung der Schlafenden Hexe - ein echt super Aprilscherz.“

„Erst regt man sich wahnsinnig auf und dann fällt einem ein: 1. April Wenns morgen immer noch Thema ist dann schreib ich nochmal...“

„Mit dem Namen "Frau Streitbar" habt ihr euch wohl verraten...“

„Hallo, liebe Bayernwelle... wegen der Schlafenden Hexe... ich wollte gerade schon lospoltern ... da ist mir gerade wieder eingefallen, dass ja heute der 1. APRIL ist....“

 

Genau so ist es. Wir wollten, dass wir in diesen schwierigen Zeiten alle mal wieder ein bisschen schmunzeln oder sogar lachen können. Und deswegen wollten wir auch in diesem Coronajahr nicht auf einen Aprilscherz verzichten.

Und an die Adresse der „Schlafenden Hexe“ wollen wir sagen: Du kannst in Ruhe weiter schlafen und deinen Namen behalten – wir sind froh, dass es dich gibt.

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.