Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

29.03.16

Salzburger Flugzeuge nicht laut genug

Flughafen

Das wird den Flughafenkritikern auf bayerischer Seite wenig gefallen: Neueste Untersuchungen haben ergeben, dass Freilassing und Ainring weniger vom Fluglärm betroffen sind, als bisher angenommen.

Allerdings: die Untersuchungen sind von der Stadt Salzburg durchgeführt worden:

Es geht um den sogenannten Dauerschallpegel. Wenn der 60 Dezibel überschreitet, dann werden Schallschutzmaßnahmen gefördert. Laut den Untersuchungen liegt dieser Dauerschallpegel in Freilassing und Ainring bei 57 Dezibel. Der Maximalwert ist mit 82 Dezibel registriert worden, als ein Airbus 320 gelandet ist.

Laut Hermann Jell vom Bau- und Feuerpolizeiamt der Stadt Salzburg stimmt es also nicht, dass die Freilassinger den ganzen Wirbel haben. Der gesetzlich relevante Lärmpegel von 60 Dezibel liegt zu 90 Prozent in Salzburg, zu zehn Prozent in Deutschland, sagt Jell. Wie er betont, ist die Stadt mit diesen Daten jetzt unangreifbar und gewappnet, sollte der Fluglärm von der deutschen Politik wieder mal ins Spiel kommen.

 



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Logo Partner Gut EdermannLogo Partner Gut Edermann

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.