Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

23.11.21

Paddlerinnen im dichten Nebel

Königssee Nebel
Bei derart dichtem Nebel sind Bootsfahrer
oder Paddler für die Schiffskapitäne
nicht oder kaum zu erkennen
© BRK BGL

Königssee - Das Rote Kreuz hat aus aktuellem Anlass darauf hingewiesen, dass das Befahren des Königssees mit Schlauchbooten, Kanus oder auch Stand-Up-Paddles verboten ist.

Am Wochenende meldete die Königssee-Schifffahrt zwei Stand-Up-Paddlerinnen, die im dichten Nebel auf dem See unterwegs waren. Laut Rotem Kreuz waren die beiden Frauen damit in Lebensgefahr: Denn sie hätten im dichten Nebel jederzeit von einem Königssee-Schiff erfasst werden können. Die beiden Frauen zeigten sich aber einsichtig.

Das Rote Kreuz stellt klar: "Der Königssee liegt mitten im Nationalpark Berchtesgaden. Deshalb sind Paddelboote, Schlauchboote, Kanus, SUP (also Stand-Up-Paddles) und Luftmatratzen verboten."



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.