Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Claudia Koreck - Irgendwie Irgendwo Irgendwann

22.04.21

Nationalpark lässt Falschbehauptungen gerichtlich untersagen

Gams
© Nationalpark Berchtesgaden

Berchtesgaden - Der Nationalpark Berchtesgaden hat zwei einstweilige Verfügungen gegen den Verein „Wildes Bayern“ erreicht. Er untersagt dem Verein damit, weiter Unwahrheiten über den Nationalpark zu verbreiten.

Der Verein hatte auf seiner Internetseite behauptet, der Nationalpark lasse während der Schonzeit Gämsen schießen, um damit Geier-Junge zu füttern. Diese Behauptung sei „objektiv unwahr“, so Nationalparkleiter Roland Baier. Die Schonzeit könne in einer gewissen Zeit und einem gewissen Gebiet außer Kraft gesetzt werden. Somit seien die Anschuldigungen falsch. Deswegen hat der Nationalpark sie jetzt gerichtlich verbieten lassen.

Der Verein „Wildes Bayern“ hatte bereits vor zwei Jahren behauptet, der Nationalpark habe unerlaubterweise Hirschkälber geschossen. Die Staatsanwaltschaft stellte entsprechende Ermittlungen aber später ein.

Die komplette Erklärung des Nationalparks gibt es HIER



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.