Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34
Derzeit läuft: Lil Nas X - That´s What I Want

05.01.22

Ein Jahr mit ungewöhnlich vielen Bergtoten

Alpineinsatz
© Symbolbild BRK

Landkreise BGL / Traunstein - Im vergangenen Jahr hat es deutlich mehr schwere oder sogar tödliche Bergunfälle als in früheren Jahren gegeben. Das belegen jetzt Einsatzstatistiken der Polizei für 2021.

Auch im Jahr 2021 haben viele Deutsche ihren Urlaub nicht auf Mallorca oder auf den Seychellen verbracht, sondern in Bayern. Vor allem im Sommer sei der Ansturm auf die bayerischen Alpen ungewöhnlich groß gewesen, sagt zum Beispiel der Berchtesgadener Polizeibergführer Jörg Fegg. Entsprechend hat es auch deutlich mehr schwere Bergunfälle gegeben. Allein in den Berchtesgadener Bergen sind im vergangenen Jahr 18 Menschen ums Leben gekommen. In normalen Jahren sind es etwa zehn bis zwölf. Auch in anderen Regionen des bayerischen Alpenraums sprechen die Einsatzorganisationen von deutlich mehr Einsätzen als in früheren Jahren.

Die meisten schweren Unfälle passieren demnach beim Wandern. Danach kommen Ausflüge mit dem Mountainbike oder dem E-Bike.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Jobst Neu PartnerlogoJobst Neu Partnerlogo
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.