Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

04.01.22

Drohung an Salzburger Nachbarn

LKW-Reifen Sattelzug
© Symbolbild Pixabay

Laufen - Seit Monaten beklagen sich vor allem in Laufen die Politik und Anwohner an der B20 über den hohen LKW-Verkehr. Laufens Bürgermeister Hans Feil droht jetzt mit Konsequenzen.

Seit auf Salzburger Seite die Bundesstraße 156 für den überregionalen LKW-Verkehr gesperrt ist, weicht dieser verstärkt auf bayerische Seite auf und sorgt noch einmal für deutlich mehr LKW-Verkehr auf der B20.

Laufens Bürgermeister Hans Feil mahnte jetzt erneut an, dass es so nicht weitergehe. Er will dringende Gespräche mit der Salzburger Landesregierung, um die Lage für die bayerischen Anwohner wieder zu entschärfen. Andernfalls drohte Feil in einem RTL-Interview damit, an mehreren Grenzübergängen an der B20 mit Streiks den Verkehr lahmzulegen. Die Bürgermeister der betroffenen bayerischen Gemeinden an der B20 seien sich einig, dass es so nicht weitergehen könne.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Jobst Neu PartnerlogoJobst Neu Partnerlogo
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.