Meine Region - Meine Heimat - Meine BayernwelleKostenlose Sender Hotline: 0800 777 333 2WhatsApp Nummer: 0151 568 781 34

21.11.21

Die Polizei hatte es mit "James Bond" zu tun

Polizei
© Bayernwelle

Schneizlreuth - Die Bad Reichenhaller Polizei wurde am Sonntagvormittag zu einem Einsatz nach Schneizlreuth gerufen. Ein durchnässter Mann war in ein landwirtschaftliches Anwesen in Schneizlreuth eingedrungen, duschte dort und bedrohte in der Folge den Hauseigner.

Beamten der Polizeiinspektion Bad Reichenhall konnten den 49-jährigen österreichischen Staatsangehörigen dann in gelben Gummistiefeln, welche er zuvor von dem Landwirt erhalten hatte, antreffen. Er hatte nach eigenen Angaben bereits auf die Polizei gewartet und ab da wurde der Sachverhalt noch kurioser, teilt die Polizei mit. Der Mann gab selbst an, wie James Bond mit einem Auto spektakulär vor der österreichischen Polizei geflüchtet zu sein. Eine Abklärung über die Polizeidienststelle in Tirol ergab ein Verfahren wegen unbefugten Gebrauches eines Pkws in Tirol. Eine Verfolgungsjagd gab es nicht. Der Pkw wurde an die Eigentümerin herausgegeben und „James Bond“ wurde nach Abschluss der Sachbearbeitung von der Polizeiinspektion Bad Reichenhall entlassen. „James Bond“ erwarten nun mehrere Strafverfahren auf beiden Seiten der Grenze.



Baulogo Maug Titan Klammer 165x135Baulogo Maug Titan Klammer 165x135
Logo Partner RupertusthermeLogo Partner Rupertustherme
Logo Partner Jobst WohnweltLogo Partner Jobst Wohnwelt
Logo Partner Dummy24Logo Partner Dummy24
Logo Partner Dummy6Logo Partner Dummy6
Gut Edermann Logo PartnerGut Edermann Logo Partner

    Cookie Einstellungen

    Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

    Außerdem verwenden wir Cookies, die Ihr Verhalten beim Besuch der Website messen, sowie ggf. Cookies unserer Werbepartner. Dabei werden nur pseudonyme Daten erhoben, eine Identifikation Ihrer Person erfolgt nicht.

    Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.